Weishaupt WWP S 35-70 ID Ausf. R, Sole-Wärmepumpe

  • Weishaupt
  • AH-VAT-51000006370
ab 18.792,30 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausführung:


St

Zubehör direkt mitbestellen
Weishaupt Fußunterlage
Weishaupt Fußunterlage
3,80 € *
Weishaupt Fremdstromanode M8
Weishaupt Fremdstromanode M8
241,40 € *
Weishaupt Erweiterungssegment Solekreisverteiler WSZ ES
Weishaupt Erweiterungssegment Solekreisverteiler WSZ ES
ab 84,60 € *
Weishaupt Sole-Wärmeträger für den Solekreislauf
Weishaupt Sole-Wärmeträger für den Solekreislauf
ab 70,20 € *
Weishaupt Grundpaket Solekreisverteiler WSZ GP
Weishaupt Grundpaket Solekreisverteiler WSZ GP
263,60 € *
Weishaupt Wandhalterset für Solekreisverteiler WSZ WH
Weishaupt Wandhalterset für Solekreisverteiler WSZ WH
13,80 € *
Weishaupt Hydraulische Weiche WHI comp 32-1-5 #1/WHW 10
Weishaupt Hydraulische Weiche WHI comp 32-1-5 #1/WHW 10
ab 230,70 € *
Weishaupt Wandkonsole für Pumpen- und Mischergruppen NW25 und 32
Weishaupt Wandkonsole für Pumpen- und Mischergruppen NW25 und 32
65,70 € *
Weishaupt Reversible Sole/Wasser-Wärmepumpe, optimiert für Kühlbetrieb mit Abwärmenutzung, Typ... mehr

Produktinformation "Weishaupt WWP S 35-70 ID Ausf. R, Sole-Wärmepumpe"

Typ und Energieeffizienz Weishaupt WWP S 35-70 ID Ausf. R, Sole-Wärmepumpe
Weishaupt Reversible Sole/Wasser-Wärmepumpe, optimiert für Kühlbetrieb mit Abwärmenutzung, Typ WWP S IDR.
- Aufstellungsort: innen
- Touchdisplay
- Vorlauftemperatur max. 62 Grad C
- Gehäuse pulverbeschichtet

Innen aufgestellte Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen mit integrierter Regelung.
Das integrierte Bedienteil kann mittels Wandmontage-Set (Sonderzubehör MS PGD) auch als drahtgebundene Fernbedienung eingesetzt werden.
Variable Anschlussmöglichkeiten für die Sole- und Heizungsanschlüsse an der Gehäuserückwand.
Schalloptimiert durch isoliertes Metallgehäuse, integrierte Körperschallentkopplung mit frei schwingender Verdichter-Grundplatte ermöglicht den direkten Anschluss an das Heizsystem.
Hohe Leistungszahlen durch elektronisches Expansionsventil und elektronische Pumpenregelung in Abhängigkeit der Temperaturspreizung im Sole- und Erzeugerkreis.
Optimierter Betrieb für Heizen und Kühlen durch ein, von der Regelung angesteuertes, internes hydraulisches Vier-Wege-Umschaltventil.
Sensorische Überwachung des Kältekreises für hohe Betriebssicherheit und integrierter Wärmemengenzählung (Anzeige der berechneten Wärmemenge für Heizen und Trinkwasserbereitung am Wärmepumpenmanager WPM).
FWO-Funktionalität für eine effizientere Warmwasserbereitung mit höheren Warmwassertemperaturen und Zapfmengen durch optimierte Speicherladung.

Universalbauweise mit zwei Verdichtern zur Leistungsregelung im Teillastbetrieb, optionaler Warmwasserbereitung und flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten für:
- bivalent oder bivalent regenerative Betriebsweise
- Verteilsysteme mit ungemischten und gemischten Heizkreisen
- Nutzung lastvariabler Tarife (SG-Ready)

Sanftanlasser, Vor- und Rücklauffühler für Sole- und Heizungskreis integriert.
Schmutzfänger für Solekreis, Außenfühler (Norm NTC-2), Umwälzpumpen für Sole- und Heizkreis im Lieferumfang (freie Pressung beachten).

Die Wärmepumpe entspricht den gültigen Normen und Sicherheitsvorschriften sowie den technischen Anschlussbedingungen (TAB) der EVU.

Bedienung:
Das farbige Touchdisplay zeigt bereits auf dem Startbildschirm die wichtigsten Informationen an. Die Einstellungen können einfach und intuitiv vorgenommen werden.Durch die Aufteilung in drei Ebenen (Favoriten, End- und Fachkunde) können die Einstellungsmöglichkeiten bei Endkunden auf eine relevante Auswahl beschränkt werden. Fehleinstellungen in sicherheitsrelevanten Bereichen werden so vermieden.
Im sogenannten Nachtmodus wird nur die Temperaturangabe negativ dargestellt. Die dunkle Oberfläche verschmilzt mit der geschlossenen Klappe zu einer eleganten Einheit.

Technische Daten Weishaupt WWP S 35-70 ID Ausf. R, Sole-Wärmepumpe

Bitte beachten Sie:
Die Installation von "Starkstrom"-Geräten, -Produkten, -Zubehör wie diesem (Geräte mit erhöhter Netzspannung von 400V, ohne 2-poligen Netzstecker und/oder 3-Phasen-Wechselstrom-Anschluss) muss laut Gesetzgeber vom jeweiligen Netzbetreiber genehmigt und vom Netzbetreiber oder einem eingetragenen Fachbetrieb vorgenommen werden . Auch die Wartung, Inspektion, Inbetriebnahme und Wieder-Inbetriebnahme muss von einem Fachbetrieb durchgeführt werden.