JUDO Automatik-Hauswasserstation JUKO-EC-AT 1"

JUDO Automatik-Hauswasserstation JUKO-EC-AT 1"

  • Judo
  • AH-1865278
  • 8172506
697,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Speditionsversand)

Lieferzeit ca. 2 - 3 Wochen


ST

JUDO Automatik-Hauswasserstation JUKO-EC-AT 1" JUKOMAT-EXPRESS CONNECTION,nach DIN EN 13443-1,... mehr

Produktinformation "JUDO Automatik-Hauswasserstation JUKO-EC-AT 1""

JUDO Automatik-Hauswasserstation JUKO-EC-AT 1"
JUKOMAT-EXPRESS CONNECTION,nach DIN EN 13443-1, DIN 19628 und DIN EN 1567, für Wasser bis 30 °C, Filtergehäuse aus Kunststoff PN 16, Einbau-Drehflansch mit patentiertem Bajonettverschluss aus Messing mit Verschraubung (Gewindeanschluss nach DIN EN 10226-1) und Zwei-Schrauben-Anschlusstechnik, waagerechter oder senkrechter Einbau möglich, Filtergewebe aus Edelstahl, versilberte Abreinigungseinheit, Rückspülung bei gleichzeitiger Reinigung des Schauglases (mit verschiebbarer UV-Filterglockenabdeckung), mit integriertem freien Auslauf und patentiertem Keramik-Spülventil mit Schlauchanschluss, mit zeitgesteuerter Automatik-Rückspülung, pro Rückspülung erfolgt eine dreifache Abreinigung der Sieboberfläche, vorwählbare Einstellung des Rückspülintervals, vor der Auslösung des Rückspülstarts wird geprüft, ob die Pufferbatterie genügend Leistungsreserve hat, um den Rückspülvorgang bei Netzausfall zu Ende zu führen, nur dann erfolgt die Rückspülung, eine Pufferbatterie sorgt dafür, dass eine bereits begonnene Rückspülung auch beim Stromausfall zu Ende geführt werde kann, Druckmanometer, Druckminderer mit werkseitiger Nachdruckeinstellung von 4 bar, Einstellbereich des Nachruckes von 1,5-6 bar, schallschutzgeprüft Gruppe 1 ohne Auflagen, Abdeckhaube mit integrierter Rückspüldatumsanzeige, Steckernetzgerät 230 V/50 Hz
warning Warnhinweis
Um die Gesundheits- und Körperschäden zu vermeiden sind die Montage, Wartung, Erstinbetriebnahme und Reparaturen sowie andere Inspektionen durch autorisierte Fachkräfte wie Vertragsinstallationsunternehmen oder Heizungsfachbetriebe vorzunehmen!

Elektrische Heizgeräte sowie Durchlauferhitzer mit Starkstromanschluß (400V) dürfen nur durch den jeweiligen Netzbetreiber oder durch ein in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen installiert werden!