AHT FSC-Brandschutzmanschette A20 mit Zubehör, Abmessung 032 1-39mm

AHT FSC-Brandschutzmanschette A20 mit Zubehör, Abmessung 032 1-39mm

  • Alternative Haustechnik
  • AH-3234091
  • 9503420
29,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 - 4 Werktage


SET

AHT FSC-Brandschutzmanschette A20 mit Zubehör, Abmessung 032 1-39mm aufklappbar, inkl.... mehr

Produktinformation "AHT FSC-Brandschutzmanschette A20 mit Zubehör, Abmessung 032 1-39mm"

AHT FSC-Brandschutzmanschette A20 mit Zubehör, Abmessung 032 1-39mm
aufklappbar, inkl. Befestigungsmaterial aus Metall, Kennzeichnungsschild Rohrabschottung, Schallschutzdämmstreifen und Einbauanleitung inkl. Übereinstimmungsbestätigung für die Abschottung von brennbaren Rohren nach DIN 4102-11 R90/EI 90 zugelassen vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) gemäß Bauartgenehmigung Z-19.53-2464 für: PVC, PP, PE-HD, LDPE, PB, PE-X, ABS, ASA-Rohre AD, schallisolierende Abwasserrohre wie Comfort-Abflussrohre, Friatec Friaphon, Geberit Silent dB 20, Silent PP und Silent Pro, Ostendorf Skolan AD POLO-KAL NG, POLO-KAL 3S und POLO-KAL XS AD, Rehau Raupiano Plus AD, Wavin AS bzw. AS+ und SiTech bzw. SiTech+, PE-X Rohre und Kunststoffverbundrohre für brennbare Gase AD, AHT Press Mehrschichtverbundrohre AD für den Einbau in Wänden aus Porenbeton, Beton, Mauerwerk oder leichten Trennwänden mit einer Dicke >/= 100 mm, beidseitige Montage der Manschette vor die Wand, unter Decken aus Porenbeton und Beton mit einer Dicke >/= 150 mm, einseitige Montage der Manschette unter der Decke, abhängig vom Rohrtyp wahlweise bündig in die Decke, einsetzbar auf gerade verlegten Rohrleitungen, auf 2 x 45° Bögen auch Elektroschweißmuffen oder über CV-Verbindern, bei Verlegung der Rohrleitungen mit Nullabstand, bei Verwendung einer Schallschutzfolie gemäß aBG
warning Warnhinweis
Um die Gesundheits- und Körperschäden zu vermeiden sind die Montage, Wartung, Erstinbetriebnahme und Reparaturen sowie andere Inspektionen durch autorisierte Fachkräfte wie Vertragsinstallationsunternehmen oder Heizungsfachbetriebe vorzunehmen!

Elektrische Heizgeräte sowie Durchlauferhitzer mit Starkstromanschluß (400V) dürfen nur durch den jeweiligen Netzbetreiber oder durch ein in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen installiert werden!